Περιφερειακή Ενότητα Δράμας

GreekEnglish (United Kingdom)BulgarianGermanFrenchRussianTurkish

Granitis – Heiliger Paulus- Ochiro

Drucken

 

Granitis ist auf der Straße Drama - Nevrokopi, an der Nordseite des südwestlichen Teils von Falakro. Es liegt granitis11 km von Nevrokopi und 31 km von Drama. Zuvor wurde das Dorf unten an beiden Ufern des gleichnamigen Baches gebaut, aber jetztekklisia hat sich in der Straße bewegt. Granitis ist seit langem für sein ausgezeichnetes Klima bekannt, das die Gründung des Sanatoriums während der Vorkriegsjahren und des Kinderlagers vom Bischofssitz von Drama begründet. Das Dorf liegt im Punkt, wo während des zweiten Weltkriegs, die Festungen von “Lisse“ und „Piramoides“ bewachten.

Die alte byzantinische Kirche von Granitis (1837) ist auf Brigaden gewidmet. Heutzutagegranitis11 verfügt Granitis über 2 Hotels und frequentierte Tavernen. Für ein besseres Kennenlernen der Gegend, ist Wandern notwendig. Es gibt viele gute Strecken mit dichten Wäldern und Obstbäumen (Kirsche, Haselnussstrauch, Nuss-, Kastanien- und Birnbäume).sanatorio Vom Wandern der schwierigste aber beliebteste Weg ist einer, der zur Spitze vom Heiligen Paulus führt (1769 m). Der Weg beginnt mit dem verlassenen Sanatorium und folgt der südlichen Richtung. Die Strecke ist sehr schön. Sie führt weiter zum Fuß der Anhöhe und der Wanderer erlebt ein reales Abenteuer. Allerdings ist es wichtig, dass man ein guter Gesundheitszustand hat. Der Aufstieg wird auf drei Stunden geschätzt, aber ungeübte Wanderer brauchen mehr Zeit.

Vorgehend an die Spitze sieht man die Kapelle von Heiligem Paulus, die von der Armee im Jahr 1952 gebaut ist. Es ist ein kleines Bauwerk, in das nur ein Mensch eintreten kann. Wenn der Aufstieg vorbei ist, ist der Wunsch nach dem Anzünden einer Kerze unwiderstehlich. Es gibt keine Tür in der Kapelle. Das, was man an der Spitze von Heiligem Paulus erlebt, ist schwer überschrieben zu werden, da im Winter die eine Seite demonopatir Anhöhe mit Schnee bedeckt ist und die andere im Sommer sonnig ist. An der Seite der Tiefebene von Nevrokopi sind die Zufluchte von Ochiro unterschieden. Von dort hat man die Gelegenheit während seiner Entspannung unter der Sonne, die Stadt Drama, Pagäo und Filippi anzuschauen.2

Die Zufahrt beginnt jedoch mit dem Granitis entlang der linken Gabel in der Straße mit südlicher Richtung. Die Straße kreuzt zuerst alten Obstkulturen und setzt sich über drei Kilometer bis zum Erreichen einer modernen Kuhzüchtungseinheit, wo mit westlicher Richtung auf den Wald steigt. Die Route führt weiter nach unten bis die Bäume und den verlassenen Steinbruch, der die Endstation der Reise ist.

Aus dem Sanatorium startet auch eine Waldstraße, die zu dem Becken oxuround Ochiro führt. Es ist die alte Straße Drama - Nevrokopi. Diese Strecke ist im Herbst zum Wandern und Abenteuer ideal, wenn die ersten Schneeflocken fallen. Die Bäume biegen adentraus dem Gewicht des Schnees und die Fußspuren von Wildtieren in den unberührten Schnee geben Spezifität und Sorge dieser Wanderung. Was man braucht ist nur ein guter Begleiter und eine Thermoskanne mit heißem Tee!