Περιφερειακή Ενότητα Δράμας

GreekEnglish (United Kingdom)BulgarianGermanFrenchRussianTurkish

Architektur

Drucken

Auf dem Land von Drama und vor allem in gebirgigen Teilen gibt es traditionelle Siedlungen, die von großem historisc 04   hem, kulturellem wie auch architektonischem Interesse sind. In den 05     vergangenen Jahrhunderten wurden sich diese Siedlungen zu Zentren futter- und landwirtschaftlicher Produktion und auch des Handels entwickelt. Angepasst an die klimatische Bedingungen der Region, die Topographie, vorhandene Materialien, die Lebensweise und ihre Beschäftigungen, boten die Einwohner eine Vielfalt von Arten der traditionellen Architektur an, von denen Beispiele in Pagoneri, Lefkogia, Perithori, Nevrokopi, Graniti (Granit), Kali Vrisi, Kallithea, Kokkinogia, Prosotsani, Nikiforo, Psili Rachi, Tichos (Mauer), Kapnofito, Tholo, Prasinada, Krini wie auch in Sterna man findet. Das Bauernhaus hilft einem, die ältesten Gesellschaften von diesem Ort zu verstehen, die täglichen Gewohnheiten der Landbevölkerung besser kennenzulernen, die Technik sowie die Architektur zu schätzen. Zu den Nebengebäuden des Bauernhauses gehören die Ställe, Lagerhäuser, die  48  Wäscherei, die Bäckerei. Alle Nebenflächen befinden sich im Hof des Hauses und sind von Mauer umgegeben. Was ihre Möbel betrifft, verfügen sie nur  über die notwendigen. Das heißt, dass sie einfach und schlicht sind, meistens von ihnen selbst gemacht. Holz-, und Einbauschränken, Regale für das Aufstellen von Geräten, Truhe, ein niedriger Esstisch, Sofas mit bunt gewebten Wohldecken gestreut sind hier zu nennen.

 Außer der Bauern-  gab es noch Herrenhäuser des vorhergehenden Jahrhunderts, Häuser wohlhabender Familien, Tabakvermittlern, Viehzüchter 26  und Landwirten. Sie verfügen über höhere Volumen als übliche Bauernhäuser, bessere Konstruktion, durchdachte Details und bemerkenswerte morphologische Daten. Im Gegensatz zu ''Chagiati'', das von mehreren benachbarten Fenstern eingeschlossen ist, ist der Raum unten von ihm offen und im Hof integriert. Der Boden hat ein oder zwei Gastzimmer in der Regel, die als Empfangs- und Restraum dienen. Die Dekoration ist von großer Bedeutung.


Die Konstruierung

Bei der traditionellen Architektur spielen neben den geographischen, sozialen, wirtschaftlichen und  - . 19nationalen Gegebenheiten, die anonymen Handwerker, die gemeinsam durch die gleiche Sprache arbeiten, eine wichtige Rolle. Die verwendeten Baustoffe sind Holz und Stein. Zarge, Fußboden, Decken, Balkone und Dach, das mit byzantinischen Ziegeln abgedeckt ist, sind aus Holz. 27  Fenster und Türen sind nicht sehr stark variiert. Über dem Haupteingang in der Mitte der Wand ist eine Plakette mit dem Jahr des Hochbaus gelegen.

Schließlich sollte man beachten, dass die Häuser, die die ursprüngliche Form bewahren, größtenteils aufgegeben sind. Aktivitäten der jüngeren Generationen haben ihre ursprüngliche Gestalt verändert.